Spirituelle Frauenwandertage
30. Mai - 02. Juni 2019 - "FRAUEN.Leben.Bewegen.Gestalten"

 

Frauenwanderung_1

Meditation – Donautal

Reisesegen… 19 Frauen unterwegs… Begegnungen… wie wird´s?... Kennenlernen… Gespräche.

1 Übernachtung in Sigmaringen… spannende Themen… Frauen… 1 Abendimpuls… Essen in der Gemeinschaft… kleines Büchlein… notiere für dich… dankbar… lächeln… Gottesmoment. – Spielen… lachen… fröhlich sein… friedlich schlafen.

Erwachen… Blick auf´s Schnittlauchdach… Morgenimpuls… erste Frauen der Vergangenheit kennenlernen – das Donautal kennenlernen – Wowerlebnis – die Natur – die Felsen – die eigene Kraft spüren… den Atem wahrnehmen… den Wald riechen und fühlen… Pausen… hören, was gesagt wird – staunen.

Bergauf und bergab… so wie der Atem… auf und ab… kommen und gehen. Zwischendurch ein Augenblick des Fröhlichseins und Augenblicke über Vergangenes…ein Händedruck… eine Umarmung… ein Lächeln.

 

 


Frauenwanderung_2019_2 Alles tut so gut. - Hausen im Tal, die Herberge eine kleine Wohlfühloase mit netter Wirtin, duschen im Minutentakt… lecker essen in der Gemeinschaft… einfach wohl-fühlen…- Abendimpuls… wieder viel über interessante Frauen gehört… die Nacht ist kurz… atmen – danken – schlafen. Morgenimpuls auf taubedeckter Wiese… weiter nach Beuron – bergauf – bergab – die Erde unter den Füßen spüren – einatmen – ausatmen… den Rucksack auf dem Rücken spüren… ein- und ausatmen… ein Kommen und Gehen… Immer wieder den Augenblick, den Moment genießen. – letzte Station… Maria Trost… barocker Stil auf dem Zimmer… dicke Kissen… - Abendimpuls – Frauen durch die Jahrhunderte kennenlernen – von ihnen hören… spannend…. essen – trinken – miteinander reden – jede mit jeder so interessant – schlafen in warmen Betten. Morgenimpuls – weiter wandern zum Kloster Beuron, so beeindruckend.

Frauenwanderung_2019_3Klosterladen – viele schöne Sachen… weiter… nochmal bergauf und bergab – atmen - ein und aus… mit jedem Schritt sein Herz spüren… so warm so fröhlich. Agape am Sonntagmorgen in der Natur – im Holzunterschlupf… feiern, beten und teilen… noch so viel übrig. Ein kleiner Zug bringt uns zurück zu unserem Ausgangspunkt… letzter Impuls – Vorgetragenes bleibt im Herzen – Umarmungen – glückliche Gesichter – glückliche Frauen – Erinnerungen, die bleiben.

Dank an Susanne Walter und Susanne Stegmann: das habt ihr so toll gemacht! by Ingrid Herforth

Ingrid Herforth